Fluggastrechte

Done

Ihre Rechte als Fluggast

Das Recht der Fluggäste auf Entschädigung wird in der EU-Verordnung 261/2004 festgelegt. Die Verordnung soll sicherstellen, dass alle Fluggäste die gleichen Rechte haben, unabhängig davon, mit welcher Fluggesellschaft sie fliegen. Die Regeln sind komplex und Flugrückerstattung.de führt laufend Gerichtsprozesse gegen Fluggesellschaften, um die Umstände, unter denen eine Entschädigung gewährt wird, weiter zu klären und zu verdeutlichen.

Wir können Ihnen helfen, eine Entschädigung zu erhalten, wenn Sie sich bei einem Flug von oder zu einem der Mitgliedstaaten der EU-Verordnung verspäten.

Die Mitgliedstaaten der EU-Verordnung sind alle Länder der EU sowie (unter anderem) Norwegen, Island, die Schweiz und der Westbalkan.

Ob Sie Anspruch auf Entschädigung haben, hängt auch davon ab, mit welcher Fluggesellschaft Sie auf der Strecke reisen. Hier sind die Regeln für:

  • Abreise von einem Mitgliedsland - Ankunft in einem Mitgliedsland: Alle Fluggesellschaften
  • Abreise von einem Mitgliedsland - Ankunft in einem Land, das nicht Mitgliedsland der EU-Verordnung ist:Alle Fluggesellschaften
  • Abreise von einem Land, das nicht Mitgliedsland der EU-Verordnung ist - Ankunft in einem Mitgliedsland: Nur Fluggesellschaften mit Geschäftssitz in einem der Mitgliedsländer

Es können auch Fluggastrechte außerhalb der Mitgliedstaaten der EU-Verordnung bestehen. Diese führen jedoch in der Regel nicht zu einem finanziellen Ausgleich.

Berechnen Sie Ihre Entschädigung

Flugverspätung

Als Fluggast können Sie einen Anspruch auf Entschädigung haben, wenn Ihr Flug ausreichend verspätet ist. Die Länge der Verspätung wird danach beurteilt, wie viel später als erwartet Sie an Ihrem endgültigen Bestimmungsort ankommen. Gleichzeitig spielt es auch eine Rolle, wie lang Ihre Flugstrecke ist. Um Schadenersatz verlangen zu können, müssen Sie:

  • Über 3 Stunden Verspätung bei einem Flug von 0-3500 km oder
  • Über 4 Stunden Verspätung bei einem Flug von über 3500 km, von der oder in die EU, haben

Ob wir für die Verspätung Ihres Flugzeugs eine Entschädigung von der Fluggesellschaft verlangen können, hängt vom Grund für die Verspätung ab. Die häufigsten Ursachen, die Sie am öftesten zur Entschädigung berechtigen, sind technische Probleme oder Krankheitsfälle bei der Besatzung des Flugzeuges.

Antrag stellen
Time
Location

Abgesagter Flug

Wenn Ihr Flug abgesagt wird, können Sie Anspruch auf Entschädigung als Fluggast haben. Es hängt davon ab, was die Ursache für den ausgefallenen Flug ist, und wann die Fluggesellschaft die Stornierung ankündigt.

Sie haben möglicherweise Anspruch auf Entschädigung, wenn die Fluggesellschaft weniger als 7 Tage vor Abflug eine Stornierung ankündigt, und Sie mehr als 2 Stunden nach dem ursprünglich geplanten Zeitpunkt am Zielort ankommen. Oder wenn die Fluggesellschaft die Stornierung weniger als 14 Tage vor der Abreise ankündigt und Sie mehr als 4 Stunden nach Ihrer ursprünglich geplanten Ankunftszeit ankommen.

Wenn Sie umgeleitet werden und innerhalb folgender Zeiträume ankommen, kann die Fluggesellschaft Ihre Entschädigung um 50% reduzieren:

  • Weniger als 2 Stunden nach der ursprünglich geplanten Ankunft, bei einem kurzen Flug unter 1.500 km
  • Weniger als 3 Stunden nach der ursprünglich geplanten Ankunft, bei einem Flug von 1.500 - 3.500 km oder innerhalb der EU
  • Weniger als 4 Stunden nach der ursprünglich geplanten Ankunft, bei einem Flug von mehr als 3.500 km, außerhalb der EU

Zusätzlich zur finanziellen Entschädigung haben Sie möglicherweise auch Anspruch auf weitere Unterstützung in der Wartezeit. Dies umfasst Mahlzeiten und Erfrischungen, Telefonate oder E-Mails, sowie eine Unterbringung im Hotel und den Transport zum/vom Hotel, wenn eine Übernachtung notwendig wird.

Antrag stellen

Flug überbucht

Fluggastrechte gelten auch, wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Ihr Flug überbucht ist und Ihnen daher der Zutritt zum Flugzeug verweigert wird. Ihre Rechte können die Rückerstattung des Flugpreises, bezahlte Mahlzeiten und Getränke während der Wartezeit bis zu einem neuen Abflug, und eine finanzielle Entschädigung von der Fluggesellschaft von bis zu 600 Euro pro Flugpassagier beinhalten.

Es liegt jedoch keine solche (zur Entschädigung berechtigende) Zutrittsverweigerung zum Flugzeug vor, wenn die Zurückweisung auf Folgendes zurückzuführen ist:

  • Unzureichende Ausweispapiere
  • Unzureichendes Visum, oder andere Form der Einreisegenehmigung
  • später Check-in
  • Sie werden aus Sicherheits- oder Gesundheitsgründen zurückgewiesen
  • Sie haben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder sonstige Regeln der Fluggesellschaft nicht eingehalten.
Antrag stellen
Stop

Entschädigungssummen

Die Entschädigung reicht von 250-600 Euro pro Passagier. Die Höhe der Entschädigung hängt davon ab, wie weit Sie fliegen und wie sehr Sie sich verspäten. Sie haben möglicherweise Anspruch auf:

  • 250 Euro - wenn Ihre Verspätung mehr als 3 Stunden beträgt, bei einem Flug von 1.500 km oder weniger
  • 400 Euro - wenn Ihre Verspätung mehr als 3 Stunden beträgt, bei einem Flug von 1.500-3.500 km oder innerhalb der EU
  • 600 Euro - wenn Ihre Verspätung mehr als 4 Stunden beträgt, bei einem Flug von mehr als 3.500 km, von oder zu einem Punkt außerhalb der EU.

In einigen Fällen kann die Fluggesellschaft die Entschädigung halbieren. Dies gilt z.B. dann, wenn Sie frühzeitig benachrichtigt wurden und die Verspätung nicht mehr als 4 Stunden beträgt.

In der Regel haben Fluggäste nach zwei Stunden Verspätung Anspruch auf eine Mahlzeit und zwei kostenlose Telefonanrufe oder E-Mails. Dies gilt unabhängig von der Ursache der Verzögerung. Wenn Ihre Verspätung sich zeitlich hinzieht, ist die Fluggesellschaft verpflichtet, Ihnen in der Wartezeit ein Hotel anzubieten und Ihnen den Transport vom und zurück zum Flughafen zu bezahlen.

Es ist nicht immer der Fall, dass Fluggesellschaften Sie darauf hinweisen, dass Sie auch während der Wartezeit Anspruch auf Unterstützung haben. Achten Sie deshalb darauf, die Belege für die zusätzlichen Kosten aufzubewahren, die Ihnen während der Wartezeit entstehen. Wir von Flugrückerstattung.de können Ihnen dabei helfen, hinterher eine Rückerstattung dieser Kosten zu erhalten.

Berechnen Sie Ihre Entschädigung
Money

Außergewöhnliche Umstände

Als Fluggast kann es Ihnen passieren, dass die Fluggesellschaft Ihren Schadenersatzanspruch mit der Begründung ablehnt, dass die Verspätung auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist - auch höhere Gewalt genannt.

Außergewöhnliche Umstände liegen außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft. Daher entfällt Ihr Anspruch auf Schadenersatz. Beispiele für außergewöhnliche Umstände können sein:

  • schlechtes Wetter
  • Naturkatastrophen
  • Streiks (in einigen Fällen)
  • terroristische Bedrohungen

Oftmals können Sie auch feststellen, dass die Fluggesellschaft Ihren Schadenersatzanspruch ungerechtfertigter Weise mit dieser Begründung zurückweist. Daher ist es wichtig, zu wissen, dass Sie im Falle von Verspätungen aufgrund von Problemen mit dem Flugzeug (z.B. technische Störungen), mit der Ladung oder mit der Besatzung in vielen Fällen Anspruch auf Entschädigung haben.

Innerhalb von Flugrückerstattung.de wissen wir, welche Umstände außergewöhnlich sind. Daher können wir Ihnen sagen, ob Sie Anspruch auf Entschädigung haben, und wir werden die Angelegenheit vor Gericht bringen, wenn die Fluggesellschaft einen Grund angibt, der nicht unter die außergewöhnlichen Umstände fällt.

Sind Sie im Zweifel? Sehen Sie hier, ob Sie eine Entschädigung erhalten können

Diese Website verwendet Cookies
Um unsere Website, unsere Dienstleistung und Annoncen persönlich zu gestalten und um Ihr Erlebnis bei deren Nutzung zu verbessern, verwenden wir Cookies. Cookies werden für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten nach Ihrem Besuch gespeichert und können in Ihrem Browser gelöscht werden.
Notwendige Cookies
Diese Cookies werden verwendet, um Sie als einzigartigen Nutzer zu identifizieren, wenn Sie Daten auf der Website eingeben. Sie können nicht abgewählt werden und werden für maximal 1 Stunde gespeichert. Die Cookies kommen von: flugrückerstattung.de.
Leistungs und Funktionalitäts Cookies
Um die Vorlieben des Benutzers im Gedächtnis zu behalten, die Leistung von Elementen der Website nachzuverfolgen und zu verbessern und um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen, verwenden wir Cookies. Diese Cookies kommen von : flugrückerstattung.de, google.com, bing.com, facebook.com, trustpilot.com.
Statistik Cookies
Um die Leistung der Website in Bezug auf Anzahl der Besuche, Interaktion, Dauer der Besuche usw. zu messen, verwenden wir Cookies. Diese Cookies kommen von: flugrückerstattung.de, google.com.
Marketing Cookies
Um Werbung zur Verfügung zu stellen, die für den Benutzer von Bedeutung ist, verwenden wir Cookies, um unsere Werbung über mehrer Geräte, Websites und Browsers hinweg zu koordinieren. Diese kommen von: google.com, googleadservices.com, doubleclick.net, bing.com, bat.bing.com, facebook.com.